Evaluation meint nichts anderes, als dass man nach oder während der Umsetzung von Maßnahmen prüft, ob diese tatsächlich die erwünschten Effekte bringen. Der Nutzen von umgesetzten Maßnahmen wird immer noch überwiegend durch leicht in Euro erfassbare Größen gemessen. So sind im Bereich Gesundheitsförderung Veränderungen beim Krankenstand oder den Unfallzahlen maßgebend, bei Maßnahmen der Personalentwicklung die Fluktuationszahlen und Einstellungskosten.

Aus fachlicher Sicht bildet der so erfasste Nutzen nur einen Bruchteil ab. Die wesentlichen Veränderungen sind qualitativer Art und werden so nicht berücksichtigt. Um die qualitativen Veränderungen einzubeziehen, habe ich ein aus den USA stammendes Verfahren weiterentwickelt. Damit werden zunächst die Effekte der qualitativen Veränderungen gemessen und dann in geschätzten Nutzen in Euro übersetzt . Der Nutzen qualitativer Veränderungen lässt sich so auch auf der Ebene von Zahlen, Daten Fakten kommunizieren.

Wenn Sie mehr über die gemessenen Effekte und Ausbildungsmöglichkeiten erfahren möchten, klicken Sie rechts oben.